Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü
Logo
Hengste

Tangelo´s Son TZ

Westfale • Schimmel • 167 cm
Züchter: Frank Timmreck, Hohenberg-Krusemark
zugelassen für: Westfalen, Rheinland
Decktaxe: 900,00 € zzgl. Ust. • Besamungsgebühr: 400,00 € zzgl. Ust. • Trächtigkeitsgebühr: 500,00 € zzgl. Ust.
Samenbestellung
Tangelo van de Zuuthoeve Narcos II Fair Play III
Gemini
Olympia van de Krekebeke Laudanum xx
Racyona Z
Chashira III Calido Cantus
Baroness
Lagune 11165 Lear
Koralle 9832

Galerie

Prämienhengst der Westfälischen Hauptkörung

Tangelo Son TZ ist hinsichtlich Rahmen, Schönheit und Auftreten ein imposantes Modell mit klarer Leistungsaussage.

Er war Prämienhengst der Westfalen-Körung 2022 in Münster-Handorf. Am Sprung begeistert er durch viel Übersicht, positive Einstellung (Mut und Herz!), großes Vermögen, ideale Bascule und schnelle Reflexe.

Die in jeder Hinsicht außergewöhnliche Springqualität ist in allen Teilen des Pedigrees tief verwurzelt: Der Vater Tangelo van de Zuuthoeve hat sich auf allerhöchstem Niveau sportlich bewiesen. Unter Roelof Bril (NED) holte er viele internationale Platzierungen, war u. a. jeweils Dritter im Großen Preis von Wien (AUT) und Birmingham (GBR). Zu seinen über 40 internationalen Top Grand Prix-Pferden auf 1,60-Meter-Level zählen Tobago Z/Daniel Deußer, Amberlina/Piet Raijmakers (NED) u. a. m. 40 Söhne wurden inzwischen gekört, u. a. Liverpool 2019 Siegerhengst der KWPN-Körung. Tangelo van de Zuuthoeve wurde mit den Titeln „Keur“ (NED) und „Ambassadeur“ (BEL) ausgezeichnet.

Die Mutter Cashira III war selbst in Springen der schweren Klasse erfolgreich. Ihr bedeutender Vater Calido I lieferte reihenweise Spitzenpferde, über 80 gekörte Söhne, etliche Staatsprämienstuten und über 360 S-Springpferde, die vielfach an Championaten teilgenommen haben. Sowohl die Großmutter Lagune als auch die Urgroßmutter Koralle lieferten etliche S-Springpferde, u. a. La Coquette/Lars Nieberg und Rulanda, mit der Imke Harms 2005 Deutsche Meisterin der Springreiterinnen wurde. Aus dem Brandenburger Stamm 65/Teichrose resultieren u. a. die gekörten Hengste DSP Cashmoaker/Denis Nielsen (Deutscher Meister 2015), Emperor (DSP-Körsieger 2020), Leduc (PB SAnh.), Luchs (Ldb. Redefin), Verdi’s Call und Vincero sowie aus einer Vielzahl an S-Springpferden u. a. Django Unchained T, der unter Hans-Günther Blum im internationalen Springsport Erfolge feiert.

 

Top